APiP – 15. Uhrzeit synchronisieren

Rate this post

Shortlink:

Raspberry Uhrzeit synchronisieren

Da der Raspberry von Werk aus keine eingebaute Echtzeituhr hat, wir aber die Funksteckdosen
zeitgesteuert schalten wollen, ist es notwendig, die Uhrzeit hin und wieder mit einer Atomuhr im Internet zu synchronisieren.

Hier gehen wir wie Folgt vor:
Du bis wieder als User PI per SSH am Raspberry angemeldet.
Falls nicht schon bei der Erstinstallation geschehen, mußt du nun deine Zeitzone konfigurieren.
Solltest du dies schon erledigt haben, kannst du Schritt 1 überspringen.
wenn nicht, führe folgenden Befehl aus:

sudo dpkg-reconfigure tzdata
Nun wird erst einmal der NTP Dienst deinstalliert:
sudo apt-get purge ntp
Dann installiertst du ntpdate
sudo apt-get install ntpdate
Als nächstes öffnest du crontab um einen neuen Cronjob einzurichten:
Bitte bedenke, dass die Zeitsynchronisation nur funktioniert, wenn der Raspberry eine bestehende Internetverbindung hat.
sudo crontab -e
Hier kopierst du die beiden folgenden Zeilen in den Editor:
@reboot ntpdate -s 0.de.pool.ntp.org
0 */6 * * * ntpdate -s 0.de.pool.ntp.org
Speicher und schließe den Editor nun.
Ab sofort wird die Uhrzeit bei jedem Reboot / Neustart des Raspberrys und zusätzlich alle 6 Stunden synchronisiert.

Print Friendly, PDF & Email

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: