APiP – Voraussetzungen

Shortlink:

1. Der Raspberry PI B

Hier legen wir dir Grundlagen für die Durchführung unseres Projektes.
Wir informieren uns, was wir alles an Hardware benötigen.

Was ist der Raspberry eigentlich?
Auszug aus Wikipedia:

Der Raspberry Pi ist ein kreditkartengroßer Einplatinencomputer, der von der britischen Raspberry Pi Foundation entwickelt wurde. Er kam Anfang 2012 auf den Markt, sein großer Markterfolg wird teils als Revival des bis dahin weitgehend bedeutungslos gewordenen Heimcomputers zum Programmieren und Experimentieren angesehen.Der im Vergleich zu üblichen Personal Computern sehr einfach aufgebaute und mit 25 (Modell A) oder 35 US-Dollar (B und B+) preisgünstige Rechner wurde von der Stiftung mit dem Ziel entwickelt, jungen Menschen den Erwerb von Programmier- und Hardwarekenntnissen zu erleichtern. Die Platine enthält ein Ein-Chip-System von Broadcom mit einem 700-MHz-ARM11-Prozessor und HDMI-Schnittstelle. Die drei Varianten unterscheiden sich in der weiteren Ausstattung:

Modell A hat 256 MB Arbeitsspeicher und einem USB-Anschluss, Modell B und B+ 512 MB und Ethernet-Schnittstelle. Modell B hat zwei USB-Anschlüsse, B+ vier und 40 statt 26 I/O-Pins.

Als Betriebssystem können unter anderen angepasste Linuxdistributionen, Android oder RISC OS installiert werden, die alle die ARM-Architektur unterstützen. Eine Festplatten-Schnittstelle ist nicht vorhanden, stattdessen müssen SD-Speicherkarten als Bootmedium benutzt werden.
Bis Juni 2014 wurden mehr als 3 Millionen Geräte verkauft. Die Entwickler des Raspberry Pi wurden mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet. Es existiert ein großes Zubehör- und Softwareangebot für verschiedenste Anwendungsbereiche. Verbreitet ist die Anwendung als Mediacenter, da der Rechner Videodaten mit voller HD-Auflösung (1080p) dekodieren und über die HDMI-Schnittstelle ausgeben kann.

Grundsätzlich kan man sagen, für Unser Projekt kommen nur 3 Raspberry PI Modelle in Frage.
Eines gleich vorweg, ich empfehle die neuste Generation: Den Raspberry PI 2

1. Der Raspberry PI B

Kategorie Raspberry Pi® Model B
Prozessor ARM1176JZFS (1x 700 MHz)
512 MB
Grafikkarte Braodcom VideoCore 4
Betriebssystem (Version) ohne Betriebssystem
Mainboard-Steckplätze GP10-Port
DSI-Display
Unterstützte Speicherkarten SD, MMC
Schnittstellen USB 2.0, Cinch (Video), HDMI™, LAN (10/100 MBit/s), Audio, stereo (3.5 mm Klinke)
Anzahl HDMI™ 1 x
Anzahl USB 2.0 2 x
Anzahl LAN 1 x
Breite 86 mm
Höhe 17 mm
Tiefe 54 mm

2. Der Raspberry PI B+

image
Kategorie Raspberry Pi® Model B+
Prozessor ARM1176JZFS (1x 700 MHz)
512 MB
Grafikkarte Braodcom VideoCore 4
Betriebssystem (Version) ohne Betriebssystem
Mainboard-Steckplätze GP10-Port
DSI-Display
Unterstützte Speicherkarten microSD
Schnittstellen USB 2.0, Cinch (Video), HDMI™, LAN (10/100 MBit/s), Audio, stereo (3.5 mm Klinke)
Anzahl HDMI™ 1 x
Anzahl USB 2.0 4 x
Anzahl LAN 1 x
Breite 85 mm
Höhe 17 mm
Tiefe 56 mm

Und seit einigen Tagen erst verfügbar:

Raspberry Pi 2 Modell B 1GB Ram Quadcore… Der Überflieger

Der Raspberry Pi 2 kommt gegenüber seinen Vorgängern mit einem deutlich leistungsstärkeren Prozessor (vier Cortex-A7-Kerne mit bis zu 900 Mhz) und mehr Arbeitsspeicher (1 GB RAM).

Ansonsten ist das Board fast baugleich mit dem B+ Modell. Der Raspberry Pi 2 besitzt vier USB-2.0-Ports, eine erweiterte GPIO-Schnittstelle, einen Ethernet- und HDMI-Port, einen kombinierten 3,5-Millimeter-Audio- und Composite-Video-Anschluss. Keine Veränderung gab es an der Grafikeinheit, die wie bisher ein Videocore 4 ist.

Als Betriebssysteme lassen sich eine Vielzahl an ARM-GNU/Linux-Distributionen installieren (z.B.: Raspbian, Pidora, OS, Ubuntu). Auch Microsofts Betriebssystem Windows 10 wird sich auf dem Raspberry Pi 2 nutzen lassen.

Spezifikationen:

  • ARM 7 Quad Core CPU
  • 1GB RAM Arbeitsspeicher
  • 900MHz Board Clock Speed
  • 40 GPIO Pins
  • 4 x USB Ports
  • 4 Pole Stereo Ausgang
  • 1x HDMI Port
  • 1x 0/100 Ethernet
  • 1x Micro SD Kartenslot

Ich persönlich würde zum Raspberry Pi 2 Modell B 1GB Ram Quadcore greifen.

Alle drei  Geräte kosten nahezu das gleiche.
Hier in Deutschland sind  Geräte für um die 30,00 – 40,00 Euro zu haben.

Bezugsquellen:

Raspberry Pi 2 Modell B 1GB Ram Quadcore

EXP-Tech 37,90 Euro
Pollin 38,90
Reichelt ca. 32,00 Eur
Google Suche 38,00 – 90,00 Euro

Model B+ -die Genannten Preise sind mit Stand vom 07.08.2014 und können sich verändern.

EXP-Tech 32,90 Euro
Conrad Elektronik 39,95
Amazon ca. 32,00 Eur
Google Suche 32,00 – 39,00 Euro

Model B -die Genannten Preise sind mit Stand vom 07.08.2014 und können sich verändern.

EXP-Tech 34,00 Euro
Conrad Elektronik 34,95
Amazon ca. 33,00 Eur
Google Suche 29,00 – 34,00 Euro

Print Friendly, PDF & Email

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: